Top-Erlebnisse
Informationen Thema des Monats Wetter Events
Top-Erlebnisse
x

März 2021

Wir gehen an die frische Luft

In der Natur gibt es echte Erholung

Abwechslung ist immer willkommen, in diesem Jahr ganz besonders. Noch nie haben wir so viel Zeit drinnen und vor Bildschirmen aller Art verbracht. Digital detox, die Linderung der Folgen von zu viel Digitalkonsum ist keine Zukunftsmusik mehr. Während der Epidemie haben wir mehrere Stufen übersprungen und brauchen eine Entgiftung vom unnatürlichen Lebensstil – und zwar jetzt sofort. Auf geht´s an die frische Luft! Das Vipava-Tal und die Region Goriška sind im Frühling ein blühendes Paradies, wo Sie in der Natur Entspannung finden, sich bei Outdooraktivitäten Wünsche erfüllen oder Ihrem Körper ein wohltuendes Erlebnis gönnen.

Mit der Familie auf Streifzug

Die Planung eines Familienurlaubs beginnt in der Regel mit Fragen wie: Was wollen wir erleben? Wie können wir uns ausgiebig bewegen, etwas Neues lernen und es uns gut gehen lassen? Möglichkeiten für Streifzüge mit der Familie finden Sie im Vipava-Tal und in der Region Goriška in der ursprünglichen Natur, beim Entdecken der Natur- und Kultursehenswürdigkeiten, in Dörfern und Städten. Über das Trnovo-Hochland und das Hochland Banjščica führen unzählige Wege, bei denen die Auswahl familienfreundlicher Wander- und Radabenteuer nicht schwerfällt. Sie können sich aufmachen zu einer der Natursehenswürdigkeiten oder die Karsterscheinungen genauer unter die Lupe nehmen. Kinder sind begeistert von der historischen Tatsache, dass das Gebiet des Trnovo-Hochlands einst ein Korallenriff war und das heutige Tal einst unter dem Meeresspiegel lag. Hier gibt es überall spannende Geschichten. In Ajdovščina können Sie auf dem naturwissenschaftlichen Lehrpfad am Fluss Hubelj bis zur mächtigen Karstquelle wandern und dabei die Geschichte der hiesigen Eisenhütten kennenlernen. In der Nähe der Stadt Nova Gorica besuchen Sie den Park des Friedens auf dem Berg Sabotin, der Anlass für ein Gespräch über den Ersten Weltkrieg bietet. Von hier haben Sie einen herrlichen Ausblick auf das slowenische und das italienische Gorica, die zwei Städte, die ganz ohne Grenzen harmonisch miteinander leben.

Noch mehr Ausflugsideen gibt es auf unserem Internetportal oder bei den Tourist-Informationen, die auch während der Zeit geschlossener Türen gerne Ihre Anrufe beantworten. Inspirationen für die Planung von Mehrtagesausflügen finden Sie bei unseren Top-Erlebnissen für Familien, die in diesem Jahr erweitert werden und verfügbar sind, sobald es die Gesundheitsverhältnisse in Slowenien wieder zulassen.

Rad-, Wander- und Adrenalinparadies

Im Vipava-Tal, in der Region Goriška und auf den Karsthochebenen, die diese einzigartige Landschaft am westlichen Rand Sloweniens umgeben, sind fast alle Outdooraktivitäten das ganze Jahr über möglich. Außer Wassersport, Angeln und einigen Adrenalinabenteuer können Sie buchstäblich das ganze Jahr über das Wandern, Radfahren, Paragliden, Drachenfliegen, Klettern, Reiten und vieles mehr genießen. Die abwechslungsreiche Landschaft mit unzähligen Möglichkeiten zum Innehalten, das mediterran milde Klima und die Vielfalt der Wege begeistern selbst die anspruchsvollsten Freizeitsportler und immer öfter kommen auch professionelle Wettkämpfe in das Tal. Das Vipava-Tal und die Region Goriška sind in diesem Jahr wieder Austragungsort des anspruchsvollen Bergwettlaufs Ultra Trail Vipava Valley. Ganz besonders freuen wir uns auch über die zwei großen Radrennen. Nach einigen Jahren Pause führt eine Etappe des Giro d'Italia durch unsere Gegend. Start ist in Ajdovščina und das Ziel auf dem Berg Sveta Gora. Außerdem gastiert hier die Königsetappe des slowenischen Pendants "Dirka po Sloveniji". In den letzten Jahren haben Radfahrer die Fülle unterschiedlich anspruchsvoller Wege und den kulinarischen Reichtum von Speisen und Wein, den man am Ende einer Radtour genießen kann, neu entdeckt. Das Paradiestal bezaubert Radfahrer immer mit doppeltem Genuss ... Entdecken Sie es heute und planen Sie Ihren Radurlaub für die Zeit, in der auch unsere Restaurants, Gasthäuser und Ferienbauernhöfe ihre Pforten wieder öffnen dürfen.

Das Paradiestal bleibt paradiesisch. Mit Ihrer Hilfe.

Die Schönheit der Landschaft, unberührte Natur, Kultur- und Natursehenswürdigkeiten, hervorragende Trinkwasserqualität, Ruhe und ein ursprünglicher Lebensstil begeistern die Reisenden. In den vergangenen Jahrhunderten erhielt das Vipava-Tal aufgrund seiner außergewöhnlichen natürlichen Gegebenheiten den Beinamen Paradiestal. Und das ist es heute immer noch. Die Einheimischen sorgen für den natürlichen Reichtum, erhalten Kulturdenkmäler, bewirtschaften das Land auf traditionelle Art und bewahren die wertvolle Überlieferung ihrer Vorfahren. Deshalb gibt es das Paradiestal auch heute noch.

Liebe Reisende, wir laden Sie ein, uns dabei zu helfen, das Paradiestal wirklich paradiesisch zu erhalten und unsere Bemühungen für einen grünen, nachhaltigen Tourismus zu unterstützen. Fast alle Gemeinden, die zu dieser Urlaubsregion gehören, haben schon die Auszeichnung "Slovenia Green Destination" erhalten und die Bemühungen der Einheimischen für eine nachhaltige Entwicklung gehen sogar noch weiter. Wir laden Sie ein, vor Ihrem Besuch im Vipava-Tal die 10 grünen Tipps zu lesen, die wir für unsere Gäste zusammengestellt haben. Es stimmt, die Covid-19-Epidemie hat uns dazu gezwungen, anders zu handeln; wenn wir in die Natur gehen, müssen wir das Essen selbst mitbringen. Aber das heißt noch lange nicht, dass wir unsere Abfälle überall zurücklassen, an jedem beliebigen Ort ein Picknick abhalten oder die Benimmregeln vergessen. Willkommen im Paradiestal, das fest entschlossen ist, auch in Zukunft paradiesisch zu bleiben!