Informationen Thema des Monats Wetter Events
Top-Erlebnisse
x

Juni 2020

Jetzt ist die Zeit. Für das Vipava-Tal.

Vor zwei Jahren wählte der international bekannte Verlag Lonely Planet das Vipava-Tal zu einem der 10 besten Reiseziele in Europa, die unbedingt eine Reise wert sind. Heute, zwei Jahre später, sind alle Argumente, mit denen Lonely Planet seine Wahl begründete, überzeugender denn je. Die Zeit, die wir während der Pandemie zuhause verbringen mussten, hat die Prioritäten verschoben und heute werden unberührte Natur, das echte Landleben und Ruhe stärker geschätzt als jemals zuvor. Jetzt ist die Zeit, all die versteckten Winkel und die Köstlichkeiten des Vipava-Tals zu entdecken, die in den vergangenen Jahren angesehene Journalisten aus aller Welt in Begeisterung versetzten.

Geschaffen zum Radfahren

"Am schönsten ist eine Erkundung des Vipava-Tals mit dem Rad, bei geführten Radtouren über Landstraßen, mit Pausen, in denen lokale Spezialitäten gereicht werden und man mit den Einheimischen plaudern kann", schrieb Lonely Planet in der Begründung seiner Wahl des Vipava-Tals zu den Top 10 Reisezielen. Radfahren im Vipava-Tal ist heute ein echter Hit. Das ist kein Zufall. Rund ums Jahr findet hier im Tal, auf den Hügeln und den Hochebenen jeder einen Radweg für sich, den es sich lohnt zu erleben. Was auch immer Sie wählen – Mountainbiking, Rennradfahren oder Familienradtouren, alle Wege begeistern durch die Schönheit der Landschaft und die Sicherheit für die Radfahrer. Wer noch mehr erleben möchte, sollte den schon zuvor erwähnten Tipp ausprobieren. Entscheiden Sie sich für eine der geführten Radtouren aus unseren Top-Raderlebnissen und entdecken Sie die Einzigartigkeit des Vipava-Tals. Unsere Radführer kennen die überraschendsten Wege und finden die angenehmsten Plätze zum Verweilen. Wussten Sie, dass der berüchtigte Anstieg zum Dorf Predmeja schon zweimal auf der Strecke des bekannten Giro d'Italia lag und das Vipava-Tal mehrmals Austragungsort des slowenischen Pendants Dirka po Sloveniji war? Aber auch Radler mit weniger Anspruch und Kondition können das Vipava-Tal auf dem Rad genießen. Leihen Sie sich ein E-Bike bei einem Sportartikelanbieter – aber vergessen Sie nicht, es vorher zu reservieren.

Attraktiv für Familien

Familienurlaub im Vipava-Tal steht für Spaß ohne Freizeitparks und künstlich angelegtes Gelände. Weitläufige Wiesen und endlose Wälder laden dazu ein, die Natur zu entdecken und in den alten Dörfern des Vipava-Tals eine andere Lebensweise kennenzulernen. Die Kinder pflücken sich Obst direkt vom Baum und planschen in den klaren Quellen und Flüssen. Es gibt unendlich viele Möglichkeiten für Spaziergänge und im flachen Teil des Vipava-Tals sind die meisten Radwege auch für Kinder geeignet. Außerordentlich familienfreundlich sind ländliche Unterkünfte, insbesondere Ferienbauernhöfe und Campingplätze. Im Vipava-Tal ist ihr Urlaub wirklich entspannt. Und was ist mit Eiscreme? Die darf natürlich nicht fehlen! Inmitten des Vipava-Tals gibt es eine große Eiscremefabrik, sodass die leckere Abkühlung niemals ausgeht. Unsere Eiscafés und Konditoreien, die frisch zubereitetes Eis servieren, warten schon auf Sie.

Vorzügliches für die Anspruchsvollsten

Genussmenschen willkommen! Im Vipava-Tal fühlen sich Feinschmecker wie im Paradies. Beginnen Sie Ihre Schatzsuche bei den Winzern des Vipava-Tals. Hier finden Sie nicht nur heimische Weinsorten, in den Kellern des Vipava-Tals lagern auch exklusive Weine ausgewählter Jahrgänge und besonderer Herstellungsverfahren. Einen ganz besonderen Genuss verspricht eine Verkostung der Bierspezialitäten lokaler Brauereien. Die zahlreichen Gasthäuser, in denen Sie eine erstklassige Küche erwartet, entführen Sie in eine eigene Welt. Auf relativ kleinem Raum finden Sie eine überraschend große Anzahl meisterhafter Spitzenköche mit internationalem Ruf, die ihre Kunstwerke aus lokalen Zutaten zaubern. Natürlich sind diese ganz besonderen Köstlichkeiten nur in begrenztem Umfang erhältlich, vergessen Sie also nicht, rechtzeitig einen Tisch zu reservieren!

Und noch ein Tipp ... ab Ende Juni reifen im Vipava-Tal die ersten Aprikosen. Haben Sie sich schon einmal direkt vom Baum daran sattgegessen? Jetzt ist die Zeit.