Top-Erlebnisse
Informationen Thema des Monats Wetter Events
Top-Erlebnisse
x

August 2018

Weltbekannte Sehenswürdigkeiten ganz nah

Idyllischer Ausgangspunkt für unvergessliche Ausflüge

Das Vipava-Tal erfüllt Ihren Wunsch nach dem perfekten Urlaub. Inmitten hübscher Natur, wo Sie zuerst die ländliche Ruhe verzaubert, findet man ungezwungene Gastfreundschaft, Spitzenweine und Spitzenkulinarik und etliche Möglichkeiten für genussvolles Flanieren. Das ausgelassene Vipava-Tal ist wie geschaffen für Entspannung. Dennoch kann man den Urlaub mit Ausflügen zu den zahlreichen Sehenswürdigkeiten – auch von Weltrang – abwechslungsreicher gestalten.

Abends tritt ländliche Gemütlichkeit in das Vipava-Tal ein – komplett mit melodischem Weinhähnchen-Gesang und köstlich kühlen Wein.

Weltbekannte Karstwunder

Das charakteristische Erscheinungsbild des Vipava-Tales und seine Sehenswürdigkeiten sind typisch für die Karstwelt, die mit ihren faszinierenden Phänomenen Menschen seit jeher beeindruckt. Entdecken Sie sie selber! Wanderfans können bis zum Rand der Trnovo-Hochebene steigen und durch die natürlichen Brücken bzw. Felsentore (das Otlica-Fenster und Skozno) einen einmaligen Blick auf das Tal werfen. Malerische Naturwunder sind auch die zwei Karst-Flussquellen. Die wildbachartige Quelle des Hubelj-Flusses wir bei heftigem Niederschlag zur echten Attraktion und die Vipava-Quelle gilt als die einzige deltaförmige Quelle in Europa. Etwa 30 Fahrminuten entfernt kann man sich in die faszinierende unterirdische Welt der weltberühmten Karsthöhlen begeben. Die Höhle von Postojna ist die beliebteste Schauhöhle Europas. Durch die mit atemberaubenden Tropfsteinen bestückte Höhle fährt ein Elektrozug. Hier lebt auch der weltweit einzigartige Grottenolm. Die Höhlen von Škocjan sind dank der imposanten unterirdischen Schlucht und der natürlichen Umgebung auf der Liste der UNESCO-Welterbestätten eingetragen und zählen zu den schönsten Karst-Kleinodien der Welt. Die Besichtigung dieser Höhlen hilft einem den geheimnisvollen Zusammenhang zwischen der unterirdischen Welt und dem Trinkwasserreichtum im Vipava-Tal zu verstehen.

Weiße Pferde

Pferdeliebhaber können das Vipava-Tal auch vom Sattel aus erkunden. Reiten und Reitausflüge in die Umgebung werden von den Pferdezentren und Reitvereinen angeboten, die an die lange Tradition der Pferdezucht im Vipava-Tal anknüpfen. Ein- oder mehrtägige Exkursionen mit Pferd durch die unversehrte Natur des Vipava-Tals führen einen zu den verstecktesten Ecken. Nur eine knappe Fahrstunden aus dem Vipava-Tal kann man das älteste Gestüt Europas in Lipica besuchen, wo seit dem 16. Jahrhundert ununterbrochen Lipizzaner gezüchtet werden. Die weltbekannten weißen Pferde sind bereits seit der Donaumonarchie gleichbedeutend mit der Spanischen Hofreitschule Wien. Die in Lipica geborenen und gezüchteten Pferden kann man hier hautnah miterleben und sogar reiten. Doch Pferde waren nicht der einzige berühmte Exportartikel aus dieser Gegend. Die mittlerweile weltweit profilierten Weine aus dem Vipava-Tal wusste schon der Wiener Hof zu schätzen. Nach so einem Ausflug bekommt man natürlich die ausgesuchte Vorzüglichkeit des Vipava-Tales im Glass serviert.

Sommerliche Erfrischung

Die Einheimischen brechen während der Sommerhitze am liebsten auf die Hochebenen Nanos, Gora und Trnovo-Wald auf. Die über dem Tal emporsteigenden Hochflächen empfangen den Besucher mit wesentlich frischeren Temperaturen und erfreuen das Auge mit einer grünen, blühenden Landschaft. Im Hochsommer ist ein Ausflug auf und über die Trnovo-Hochebene die perfekte Wahl für eine Abkühlung. Mit Start in Ajdovščina begibt man sich auf eine der landesweit malerischsten – ab und zu mit Tunnels gespickten – Bergstraßen, bis man am Rand der Gora-Hochebene mit herrlichen Ausblicken ankommt. Der Weg führt weiter in den Trnovo-Wald, wo man das vereiste Mundloch in die Große Eishöhle besichtigen kann, die zudem auch für die Vegetationsumkehr bekannt ist. Vor der Höhle ist es angenehm kühl, aber schon bald geht es wärmer zu. Auf der anderen Seite des Trnovo-Waldes begrüßen einen die sonnigen Wiesen des Banjšice-Plateaus, die zum gemächlichen Flanieren weg von der alltäglichen Hektik einladen. Von hier steigt der Weg zurück ins Tal nach Nova Gorica, wo man sich vorbei an der beindruckenden Solkan-Brücke mit dem größten Steinbogen auf der Welt in das Soča-Tal begeben kann. Die Schönheit dieses smaragdgrünen Flusses im westlichsten Teil Sloweniens, der zudem eine Fülle von Sportarten und Abenteuern bietet, lässt sich kaum in Worte fassen.

Die schönsten Erlebnisse mit lokalen Führern

Sind Sie vom Vipava-Tal so angetan, dass Sie keine Gelegenheit verpassen wollen, um dessen Reize zu entdecken? Die besten Erlebnisse liefern geführte Ausflüge: unter der Betreuung von lokalen Fremdenführern lernen Sie das Leben im Tal kennen, erleben unverfälschten Kontakt mit den Einheimischen und genießen in der sprichwörtlichen Gastfreundschaft. Besonders beliebt sind geführte Weintouren, Tandem-Gleitschirmflüge und thematische Radtouren.

Event-Highlights in August

Den Hauptteil des Kulturgeschehens stellen die Eventreihe Poletna scena (Sommerszene) in Nova Gorica, das Lakeness Musikfestival in Volčja Draga und die in Vipava und den umliegenden Orten stattfindende Eventserie Poletje na Vipavskem (Der Sommer im Vipava-Tal) dar.

  • Vipavski Križ: Klang der Burgwände (Zven grajskih sten), 15., 22. und 29. 08. 2018. Zyklus von Musik- und Weinabenden von talentierten Musikschaffenden hinter den Wänden der alten Burg in Vipavski Križ.
  • Volčja Draga: Lakeness Musikfestival – 4-tägiges Konzert, 16. bis 19. 08. 2018. Als Höhepunkt des Festivals treten slowenische und internationale Musikstars auf.
  • Ajdovščina: Pivomanija Bierfestival, 01. 09. 2018: Das Festival findet im Sportpark Pale statt. Neben gut bekannten Sorten werden speziell für diese Gelegenheiten neue Bierspezialitäten gebraut. 

Mehr über die Highlights in August finden Sie hier.