Top-Erlebnisse
Informationen Thema des Monats Wetter Events
Top-Erlebnisse
x

Nervenkitzel unter der Solkan-Brücke und auf dem Berg Sabotin

Für leidenschaftliche Entdecker, die sich gerne adrenalingeladenen Herausforderungen stellen und etwas völlig Neues erleben möchten, haben wir das perfekte Erlebnis! Entdecken Sie dabei die Solkan-Brücke, erleben Sie sportliche Aktivitäten mit Nervenkitzel und erfahren Sie vom Leben der Soldaten im Ersten Weltkrieg. Die berühmte Solkan-Brücke, ein kühnes Bauwerk aus dem Jahr 1906, ist die größte Eisenbahn-Steinbogenbrücke der Welt und der ideale und malerische Ausgangspunkt für ein einzigartiges Erlebnis.

Paare, Kleingruppen bis zu fünf Personen und Familien können für zwei Tage dem Alltag am schönen Soča-Fluss entfliehen, in die waghalsige Welt der ehemaligen Brückenbauer, in den Klettergarten und die Militärstollen aus dem Ersten Weltkrieg eintauchen, wo der kaum vorstellbare Mut der damaligen Soldaten noch in der Luft liegt. Sie werden nicht nur die Kühnheit und den Mut spüren, sondern auch die exquisite lokale Küche und die vor Ort hergestellten Getränke werden Sie in eine völlig andere Welt versetzen.

Was wird Sie dort begeistern?

  • Aktivitäten im Kletterpark
  • Vorstellung der Solkan-Brücke und Mittagessen unter der Brücke
  • E-Bike-Fahrt auf den Berg Sabotin, geführte Besichtigung der Stollen und der Überreste aus dem Ersten Weltkrieg
  • Bierbad und Abendessen in der Offizierskaverne, geselliges Beisammensein in der Kantine und Schlafen in den Stollen
  • Rudern unter den Solkan-Brücken und Schwimmen im Soča-Fluss über Staatsgrenze hinweg
  • Abschließendes Mittagessen mit Soča-Forellen und einer Überraschung

Auf keinen Fall verpassen

  • Das zweitägige Programm umfasst mehrere sportliche Aktivitäten, die eine gewisse körperliche Fitness erfordern
  • Die Übernachtung im Stollen bietet nicht der Komfort, den Sie von zu Hause gewohnt sind, aber es ist ein unvergessliches Erlebnis.
  • Erfahrene und engagierte lokale Fremdenführer nehmen Sie mit auf ein einzigartiges Abenteuer
  • Lokale Speisen und Getränke werden an ungewöhnlichen Orten serviert, aber in perfekter Harmonie mit der Natur und dem Erbe der Orte entlang der Soča

1. Tag: Solkan – Sabotin
Das Programm beginnt im Kajak-Zentrum Solkan oder am Bahnhof Solkan, dann geht es mit einem Raftingboot über den Fluss Soča zum Kletterpark. Das etwa zweistündige Abenteuer im Kletterpark endet mit einer 300 m langen Fahrt mit der Zipline vom rechten zum linken Ufer der Soča, 40 m über dem Fluss.

Spazieren Sie am Ufer entlang bis zur Solkan-Brücke, wo Sie erfahren, warum diese Eisenbahnbrücke eine der größten baulichen Meisterleistungen der Welt ist. Unter der Solkan-Brücke erwartet Sie ein Mittagessen mit ausgewählten Gerichten aus einem nahe gelegenen Restaurant. Diese schöne Brücke wurde während des Ersten Weltkriegs zerstört und nach dem Krieg nach den Originalplänen wiederaufgebaut.

Auf dem Berg Sabotin erkunden Sie mit dem E-Bike die Spuren der Soča-Front, die während des Ersten Weltkriegs heftig umkämpft war. Das Ziel ist ein alter Militärstollen auf dem Berg Sabotin, wo Sie von Bogdan mit einem traditionellen militärischen Empfang zu Ehren Ihrer Tapferkeit begrüßt werden. Nach einer kurzen Verschnaufpause führt er die Gäste durch die Sammlung des Museums „Sabotin im Ersten Weltkrieg“ und auf einen Rundgang durch die Stollen, wo er Ihnen schildert, wie die Geschichte diese Region geprägt hat.

Es folgt die Unterbringung in ganz besonderen Räumen - in den Militärstollen - und ein exklusives Abendprogramm:

  • Ein Bierbad (zu zweit oder mit der ganzen Familie),
  • Verkostung von Bieren der Kleinbrauerei Reservoir Dogs (6 Proben),
  • Militärisches Abendessen bei Kerzenschein im Stollen, mit Besteck aus dem Ersten Weltkrieg,
  • Übernachtung im Stollen

2. Tag: Sabotin – Solkan – Gorizia (Italien)
Nach einem ausgiebigen Frühstück radeln Sie nach Solkan. Der Weg führt durch das Dorf Podsabotin, vorbei am Bauernhof Valentinčič, in den italienischen Teil des Hügellands Goriška Brda, zum Dorf Oslavia, wo sich eine Grabstätte befindet, die den gefallenen italienischen Soldaten des Ersten Weltkriegs gewidmet ist. Von hier aus führt der Weg durch das Dorf Piuma, über die Torione-Brücke über den Fluss Soča und durch die Felder zurück nach Solkan zum Kajak-Zentrum. Entspannen Sie sich bei einem Kaffee auf der schönsten Terrasse an der Soča.

Nach einer kurzen Pause rudern wir unter den drei Solkan-Brücke hindurch zur Staatsgrenze und schwimmen im kalten Soča-Fluss über die Staatsgrenze, wie es die Nachkriegsflüchtlinge von Ost nach West taten.

Auch das Mittagessen am Ende des Programms birgt eine Herausforderung. Auf der Plattform des ehemaligen Wasserpumpwerks für Dampflokomotiven bereiten die Gäste mit Hilfe eines Gastwirts ihre eigenen Forellen zu. Das Feuer ist schon vorbereitet, aber die Forelle noch nicht ausgenommen. Dank der professionellen Tipps kann jeder diese Herausforderung meistern und anschließend frisch gebratene Forellen genießen.

Jeder Teilnehmer wird am Ende des Erlebnisses mit einer besonderen Überraschung für Ausdauer und Mut belohnt.

Reservierungen


ProAktiv sport
Pot na Breg 11
5250 Solkan


M: +386 (0)40 377 477
E: info@socafunpark.si