Informationen Thema des Monats Wetter Events
Top-Erlebnisse
x

Vipavski Križ und ein etwas anderes Mittagessen

Verbringen Sie einen Tag mit alten Geschichten.

Die ummauerte mittelalterliche Stadt Vipavski Križ ist eines der schönsten kulturgeschichtlichen Denkmäler Sloweniens. Wenn Sie ins obere Vipava-Tal kommen, werden Sie die Stadt sofort entdecken. Vom Hügel oberhalb der Autobahn lädt sie die Reisenden ein, ihre mittelalterlichen Geheimnisse zu entdecken. Die Burg und die in der Stadtmauer eng gedrängten Häuser zeugen von einer Zeit, in der diese kleine Stadt das administrative und wirtschaftliche Zentrum des oberen Vipava-Tals war. Nach einem Spaziergang durch die bezaubernden alten Gassen können Sie das Kapuzinerkloster mit seiner außergewöhnlich umfangreichen Bibliothek und den barocken Kunstwerken besuchen.

Von Vipavski Križ können Sie zum nahe gelegenen Dorf Kamnje am Fuße der Berge Čaven und Kucelj fahren, die bereits im 14. Jahrhundert schriftlich erwähnt wurden. Das gut erhaltene Kamnje-Manuskript aus dem 16. Jahrhundert ist in glagolithischer Schrift verfasst und in der Region Goriško das einzig bekannte seiner Art. Einen Besuch wert ist auch die mehr als hundert Jahre alte Brücke, die zum Zeitpunkt ihrer Erbauung das größte Bauwerk im Vipava-Tal war. Bei einem Spaziergang durch das Dorf können Sie die typische Architektur der Region Goriška und des Vipava-Tals in Form der Landgüter mit ihren Höfen und den unverwechselbaren Steinportalen bestaunen.

Wenn Sie von hier auf der Regionalstraße nach Westen in Richtung Nova Gorica fahren, kommen Sie am Dorf Črniče vorbei, wo Sie sich auf einem der bekanntesten Bauerngasthöfe des Vipava-Tals ein Mittagessen schmecken lassen können.  Der Bauernhof Cigoj ist weithin für seine hervorragende Küche, die unübertroffenen Trockenfleischspezialitäten und erstklassigen Weine bekannt.  Die Familie erzählt Ihnen gerne ihre Geschichte, wie der echte Vipava-Schinken getrocknet wird und mit wie viel Liebe sie sich den einheimischen Rebsorten widmet. Ein solches Mittagessen in Črniče werden Sie nie mehr vergessen.

Nach dem Mittagessen gönnen Sie sich einen interessanten Spaziergang. Der Rundweg Črniče–Tabor–St. Pavel–Črniče führt Sie zu neuen, spannenden Geschichten. Über dem Dorf Črniče können Sie zunächst die Festung Tabor besichtigen, die zum Schutz vor den Türken erbaut wurde und eine der größten archäologischen Fundstätten in der Region Primorska darstellt. Ein Stück weiter befindet sich der Hügel Školj von St. Pavel, der mit einer schönen Aussicht begeistert. Dort steht ein 11 m hoher Wasserturm, das älteste noch erhaltene römische Bauwerk dieser Höhe in dieser Gegend. Ein leichter Weg für Sie dann zurück nach Črniče.

Die mittelalterliche Geschichte des einzigartigen Dorfs Vipavski Križ, die spannenden Spuren der Vergangenheit der umliegenden Dörfer, die herrliche Landschaft und der kulinarische Genuss auf einem typischen Bauernhof des Vipava-Tals machen den Tag zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Tipps
Am besten lassen Sie sich von einem Fremdenführer durch Vipavski Križ begleiten. Für das Kapuzinerkloster ist eine vorherige Anmeldung erforderlich.

Informationen
Tourismusinformationszentrum Ajdovščina, Touristeninformationsbüros in Ajdovščina