Informationen Thema des Monats Wetter Events
Top-Erlebnisse
x

Grüne Destination

                Vipava-Tal fest verankert im „Grünen Tourismus“         

Schon seit Jahren setzt sich Slowenien stark für die Entwicklung des grünen und nachhaltigen Tourismus mit Schwerpunkt auf Umweltfreundlichkeit und positivem Einfluss auf Kultur und Gesellschaft ein.  Um die Bemühungen in Richtung nachhaltige Entwicklung zu bündeln und einen Vergleich mit sonstigen grünen Destinationen auf der Welt zu ermöglichen, kam in diesem Zusammenhang die Dachmarke „SLOVENIA GREEN“ zustande. Das Ziel der Dachmarke ist außerdem den Nationalcharakter zu unterstützen und die Position Sloweniens auf der Weltkarte zu stärken.

Im Jahr 2016 wurden die Gemeinden Ajdovščina und Vipava in das Grüne Schema des Slowenischen Tourismus angenommen. Die Gemeinde Nova Gorica gliederte sich in das Schema schon ein Jahr früher ein. Die Destinationen Vipava-Tal und Nova Gorica wurden für ihr Engagement im Nachhaltigkeitsbereich mit dem Silberzeichen "SLOVENIA GREEN DESTINATION" prämiert. Im Jahr 2019 ging das Goldzeichen zuerst an die Gemeinde Miren-Kostanjevica und danach noch an Nova Gorica, die es damit schaffte, ihr Silberzeichen aufzuwerten. Somit haben es im Jahr 2019 alle drei unter die Top 100 nachhaltigen Green Destinations der Welt geschafft.

Grün in mehrerlei Hinsicht

Das Vipava-Tal bezaubert Besucher mit seiner unversehrten Natur und ursprünglichem Lebensstil. Die Einwohner halten an diesen Werten stolz fest und stellen sie in den Vordergrund ihrer Entwicklungsstrategie. Ihren Bemühungen ist zu verdanken, dass das Vipava-Tal bis heute unberührt, grün und freundlich geblieben ist.

Umweltschutz ist schon lange systemisch und konsequent im Mittelpunkt der lokalen Umweltschutzbemühungen. Und das nicht nur auf den unter NATURA 2000 geschützten Gebieten. Saubere Umwelt und hochwertiges Trinkwasser sind hier etwas Selbstverständiges. Die gleiche Sorgfalt erstreckt sich auf landwirtschaftliche Flächen, die daher vor Bebauung geschützt sind. Auch auf diese Weise wird der traditionelle Charakter des Tals erhalten.

Außer unberührter Natur bietet das Vipava-Tal Touristen auch etliche Möglichkeiten für einen umweltbewussten (grünen) Lebensstil im Urlaub an und neuerlich sogar Anbieter, die für ihre Nachhaltigkeitsbemühungen im Gastgewerbe mit einem Ecolabel ausgezeichnet wurden. Die Bauernhöfe, die in im Tal verstreut sind, bieten eine Vielfalt an Produkten aus öko- und nachhaltigem Anbau an. Ein spezielles Highlight sind Weine aus biodynamischer Wirtschaftsweise. Fortgeschrittene Bauernhöfe verfolgen ein klares Ziel: natürliche landwirtschaftliche Methode auf jedem Schritt.

Das üppige Vipava-Tal ist somit fest entschlossen, seine Verpflichtung zur grünen Destination weiterhin einzuhalten.

10 grüne Tipps, wenn man das Vipava-Tal besucht

Wir, die wir im Vipava-Tal leben und wirken, setzen uns dafür ein, mit Hingebung und verantwortungsbewusstem Handeln unsere Region durch Nachhaltigkeitsbemühungen grün zu erhalten.

Sehr geehrte Besucher des Vipava-Tals! Wir sind uns überzeugt, dass unsere grüne Ausrichtung überall im Tal zu sehen ist und dass Sie das Ergebnis unseres grünen Handelns zu schätzen wissen.

Wir laden Sie ein, während Ihres Aufenthalts bei uns die folgenden grünen Tipps zu beachten, um uns dabei zu helfen, unsere Landschaft grün zu erhalten und eine bessere Welt für alle zu schaffen.

1. Wenn Sie das Vipava-Tal besuchen, haben Sie bitte vor Augen, dass Sie in einen unversehrten natürlichen Raum und in eine unverfälschte traditionsreiche Welt eintreten, die wir mit viel Liebe und Beharrlichkeit seit Jahrhundert aufrechterhalten.

2. Unsere grüne Natur steht Ihnen für unvergessliche Erlebnisse zur Verfügung. Im Gegenzug kümmern Sie sich bitte, dass sie sauber und unversehrt bleibt. Bewundern Sie ihre Schönheiten und tragen Sie Sorge dafür, dass sie auch für Besucher, die nach Ihnen kommen, erhalten bleiben.

3. Bitte keine Blumen und Früchte pflücken. Die Einheimischen werden Ihnen gerne von alleine ihre gartenfrischen und selbst hergestellten Spezialitäten anbieten.

4. Genießen Sie das saubere Wasser und den Luxus, sich trinkbares Leitungswasser direkt aus dem Hahn zu holen. Daher sind sie gut geraten beim Bummel durch das Vipava-Tal eine Wasserflasche mit im Gepäck zu haben, die Sie an einem Trinkbrunnen oder bei einem Einheimischen abfüllen können.

5. Wir bitten Sie, mit Wasser und sonstigen Ressourcen schonend umzugehen und nur so viel zu nutzen, wie Sie tatsächlich brauchen.

6. Besuchen Sie unsere weiten Wälder, aber vergessen Sie nicht, dass Sie sie nur für kurze Zeit mit ihren sonstigen Einwohnern teilen; achten Sie auch bitte besonders auf seltene Pflanzen- und Tierarten.

7. Reisen Sie umweltbewusst herum. Soweit möglich, gehen Sie zu Fuß, steigen Sie aufs Rad oder fahren Sie mit Elektrofahrzeugen.

8. Kennen Sie unsere authentische Lebensweise lernen und packen Sie mit an bei Haus- und Landarbeiten. Damit helfen Sie uns, unsere Lebensart aufrechtzuerhalten.

9. Wählen sie lokal angebautes Essen, das auf traditionelle Weise nach der lokalen Art und Weise zubereitet wurde und sich den saisonalen Zyklen der Natur anpasst.

10. Unsere Destination erleben Sie am besten mit lokalen Führern, die alle Sehenswürdigkeiten und die damit verbundenen Geschichten kennen, alle Wege zu den verborgensten Plätzchen kennen und die unsere Kultur am ehrlichsten vorstellen können.