Informationen Thema des Monats Wetter Events
Top-Erlebnisse
x

Weinbaumuseum Vipava

Im hübsch renovierten Seitenflügel des barocken Lanthieri-Schlosses in Vipava ist ein einzigartiges Museum eingerichtet, das der reichen Weinbaugeschichte im Vipava-Tal gewidmet ist.

Heute weiß man, dass die Römer in den ersten Jahrhunderten n. Chr. ausschlaggebend für die damalige Entwicklung der Weinkultur waren, obwohl die Rebe im Vipava-Tal schon vor ihrer Ankunft ansässig war. Im 19. Jahrhundert setzten die hiesigen Gebildeten den Impuls für die Entwicklung des Weinbaus und Kelterwesens. In seinem Buch „Vinoreja“ (dt. Weinbau) versuchte Matija Vertovec dem slowenischen Leser fortgeschrittenes Wissen zum Thema Weinbau nahezubringen und Rihard Dolenc gelang es mit der Unterstützung von vermögenden Landbesitzern die erste Landwirtschaftsschule in Slap pri Vipavi zu gründen. Nach der Erneuerung der Weingärten, die Ende des 19. Jahrhunderts von der Reblaus stark befallen wurden, haben die Winzer die Grundlage für die Entwicklung des Weinbaus im 20. Jahrhundert gesetzt.

Das Weinbaumuseum Vipava stellt die geschichtliche Entwicklung der technologischen Verfahren zur Traubenverarbeitung dar.  Ein Teil des Museums ist der Rebenzüchtung geweiht, die im Vipava-Tal schon seit Anfang des 20. Jahrhunderts erfolgreich entwickelt wird.

Informationen und geführte Besichtigungen: Tourismusinformationszentrum Vipava
Eine Besichtigung ist nach vorheriger Anmeldung möglich.